Warum Bonaire?

Ein wichtige Pluspunkt der Antillen ist die Lage im Vergleich zu anderen karibischen Inseln. Die Antillen liegen außerhalb der Orkanroute. Die wichtigsten Einnahmequellen sind die Touristen und die Salzgewinnung. Bonaire ist für sein schönes Unterwasserreservat bekannt, das zu den schönsten der Welt gehört und ist deshalb bei Sporttauchern sehr beliebt. Besucher und Bewohner lieben das beständige Wetter, das sonnige Klima, das helle warme Meer mit seinen Korallenriffen und die Vielfalt von Fischen.

 

Niederländische Gemeinde

Die Insel ist außerdem für seine kulinärischen Köstlichkeiten bekannt (Restaurants von Bonaire werden in den Tauchzeitschriften immer hoch angepriesen) Seit 2010  ist Bonaire eine Art Niederländische Gemeinde (öffentlicher Körper), mit den damit verbundenen Vorteilen. So gibt es Verbesserungen mit Millioneninvestierungen für die Bildung, Gesundheit, soziale Absicherung und die Sicherheit etc.

Bonaire und die Niederlande

Bonaire ist steuerlich eigenständig, gehört aber vollständig zum Niederländischen Staat. Seit dem 1 Januar 2011 ist der Amerikanische Dollar die offizielle Währungseinheit. Der Zeitunterschied zwischen den Niederlanden und Bonaire (ab den Niederlanden gerechnet) beträgt -5 Stunden im Winter und im Sommer -6 Uhr. Bonaire ist mit dem Flugzeug gut zu erreichen, täglich fliegen mehrere Fluganbieter aus den Niederlanden, der USA und Curaçao hierher. Die Flugzeit von den Niederlanden hierher beträgt ca. 9.5 Stunden und die Rückreise ist sogar etwas kürzer.

 

Bleiben Sie auf dem Laufenden!


Abonnieren Sie jetzt unseren Dormio Newsletter! Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie Informationen über:


  • Unsere Topangebote
  • Die besten Tipps
  • Die aktuellen Urlaubsnews
[alt text]